About EMMA

Geschichte und Ziele der EMMA

Information über die Geschichte und Ziele der European Mobile Media Association

EMMA wurde im Jahr 2000 von Vertretern aus 7 europäischen Nationen mit dem Ziel gegründet einen einheitlichen Wettbewerbsstandard für Auto Hifi Anlagen zu entwickeln. Zu diesem Zweck etablierten Peter Fuhrmann und Alexander Klett eine Firma, mit Sitz in Neumarkt bei Nürnberg.
Bereits nach einem Jahr konnte ein einheitliches Regelwerk und eine dazu gehörende CD präsentiert werden. Das wachsende Interesse der Medien und auch der Hersteller, sowie des Fachhandels führten in den folgenden Jahren zu einer stetigen Expansion der EMMA.
Besonders beeindruckend ist die Bilanz im Jahr 2004, als auf dem Europafinale in Budapest, Gäste aus über 40 Ländern und Teilnehmer aus 21 Nationen am Start waren. Dieses Spektakel wurde von 130 000 Besuchern bewundert und auch das Medienecho war enorm. Alle angeschlossenen Partner, Sponsoren und auch die Veranstalter profitieren direkt von diesem Effekt.

Gegen Ende des Jahres 2004 sind bereits 36 Nationen mit EMMA verbunden und die Tendenz ist weiter steigend. Nahezu alle europäischen Länder haben eine Partnerorganisation die für sich völlig unabhängig agiert. Auch außerhalb Europas expandiert EMMA in erheblichem Ausmaß, so wurden in China, Malaysia, den Philippinen, Singapur und Israel die ersten Asiatischen Partner gefunden, und auch mit Amerika und Afrika werden die Kontakte immer intensiver. Der Schritt zu einem „global Player“ wird also spätestens 2006 vollzogen werden.
Dieser Netzwerkgedanke hinter dem Projekt macht das zukünftige Potenzial deutlich, das EMMA bietet. Den Aufbau eines zentralen Organs als Link zwischen den Herstellern, den Messeveranstaltern, den Medien, dem Fachhandel und dem Auto- begeisterten Fan, und das weltweit.

Nach heutigem Stand ist EMMA bereits das weltgrößte Netzwerk der Mobilen Medienszene und ist auf allen wichtigen internationalen Events als Mitveranstalter vertreten. So belegt EMMA im Rahmen der Car&Sound, weltgrößte Messe für Car Hifi und Mobile Media, eine Fläche von 6000 Quadratmetern zur Durchführung eines internationalen Wettbewerbs.
Der Ausbau der internen Infrastruktur schreitet zügig voran und ab 2005 werden weitere interessante Projekte injiziert. So stehen ein neues Wettbewerbskonzept für die Tuning- Szene und die Fertigstellung des einzigartigen Referenz-Hörraumes im Rahmen der EMMA Akademie im Plan.
Alle detaillierten Zahlen und Fakten finden Sie im beigefügten Schema, das eine Vorausschau bis 2008 beinhaltet. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Statuten

Hier kannst Du die Statuten und das Gründungsprotokoll der EMMA SWISS als PDF herunterladen. Als weiteres Dokument steht die Bestätigung vom Amt für geistiges Eigentum zur Verfügung, in welchem ersichtlich ist, wie der Name EMMA SWISS in der Schweiz geschützt ist.

STATUTEN
GRÜNDUNGSPROTOKOLL
NAMENSEINTRAG
(download noch nicht verfügbar)